Erklärungen:

                     H - Hilfeleistung

                     F - Feuer

 

061/2020 - F2Y-Wohnhausbrand

Einsatzort Details

Bad Hersfeld, Fritz-Rechberg-Straße
Datum 16.03.2020
Alarmierungszeit 18:21 Uhr
Alarmierungsart Melder
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bad Hersfeld-Kernstadt
Feuerwehr Bad Hersfeld-Allmershausen
Feuerwehr Bad Hersfeld-Heenes
Löschzug Fuldatal
Löschzug Solztal
Fahrzeugaufgebot   ELW 1  DLK 23/12  StLF 20/25   KTLF  RW 2  MTW 3  GW-L  SW 2000  GW-A/S  LF 16/12  TSF-W  TSF-W  MTW (a.D.)  LF 8/6  TSF-W  MTW  LF 8/6  MTW (a.D.)

Einsatzbericht

Am Abend wurden zunächst die Dienstgruppe der Kernstadt und der Löschzug Geistal zum dritten Einsatz des Tages alarmiert. Abermals war das Stichwort Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr. Schon auf der Anfahrt war eine große Rauchsäule zu erkennen. Vor Ort brannte ein Anbau eines Wohnhauses in voller Ausdehnung, wobei die Flammen schon auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen hatten. Mehrere Trupps unter Atemschutz bekämpften das Feuer von verschiedenen Seiten. Im Verlauf des Einsatzes wurden der Löschzug Fuldatal und der Löschzug Solztal nachalarmiert, um genügend Atemschutzgeräteträger vorhalten zu können. Desweiteren wurde die Feuerwehr Rotenburg/Fulda alarmiert, um Unterstützung zu leisten. Nach rund 3 Stunden konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Nach rund 5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.