Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

FB fLogo Blue broadcast 2 TwitterLogo 55acee app icon2   yt icon rgb

IMG 5130Bad Hersfeld Der strukturellen Entwicklung der letzten Jahre das immer mehr Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld ihren Arbeitsplatz außerhalb von Bad Hersfeld  haben und somit im Tageseinsatzdienst an Werktagen nicht zur Verfügung stehen, hat nun die Feuerwehr Bad Hersfeld – Kernstadt aktiv entgegen gewirkt.„Das Einsatzaufkommen und der ständig steigende Anspruch an die Tätigkeit im Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehren und hier besonders der Atemschutzeinsatz, hat uns zu dieser Maßnahme veranlasst. Wir möchten unseren Einsatzkräften die größte Sicherheit bieten und dem Hilfesuchenden die beste Dienstleistung ermöglichen“, so Wehrführer Jürgen Richter.

In einem kreisweiten Aufruf konnten wir zehn zusätzliche Einsatzkräfte für den Einsatzdienst in der Feuerwehr Bad Hersfeld begeistern. Diese Kameraden haben eine umfangreiche Feuerwehrausbildung, ihren Arbeitsplatz in Bad Hersfeld und somit die Voraussetzung zum aktiven Mitwirken.Sie werden das Team der Feuerwehr Bad Hersfeld im Tagesdienst deutlich verstärken. Den Arbeitgebern entsteht durch die Freistellung zum Einsatz kein finanzieller Nachteil, da dieser durch Verdienstausfall entschädigt wird.„Wir freuen uns über die Bereitschaft der Kameraden, heißen sie herzlich willkommen und danken ihren Arbeitgebern für die Freistellung. Weitere Interessenten sind aufgerufen sich mit uns in Verbindung zu setzen“, so Wehrführer Jürgen Richter abschließend.

Bilderunterschrift von links
Stellvertretender Wehrführer Ingo Albrecht, Jan Frauenfelder, Andreas Keth, Nikolai Witzel, Markus Wettlaufer, Kai Eisenbach, Andreas Kümpel, Jan Müller, Christoph Moritz, Stellvertretender Wehrführer Pierre Walter, Wehrführer Jürgen Richter

Auf dem Bild fehlt:
Stefan Huff, Michael Schulin

47 Jahre aktiver Feuerwehrdienst

Verabschiedung Klaus Klee47 Jahre aktiver Feuerwehrdienst für die Kreisstadt Bad Hersfeld

17.187 Tage im Dienst der Stadt Bad Hersfeld, im Dienst „seiner“ Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld. Anfang Februar wurde Klaus Klee von seinen Kameraden des Alarmzuges in die Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet. Zum letzten Mal konnte der Maschinist Klaus Klee ein Löschfahrzeug zum Feuerwehrstützpunkt in der Wehneberger Straße zurückbringen und den Schlüssel an seine jüngeren Kameraden der Einsatzabteilung übergeben. Andreas Büttner, Zugführer des Alarmzuges, bedankte sich in einer kleiner Zeremonie bei Klaus Klee für die hervorragende Arbeit und das außerordentliche Engagement für den Alarmzug.

Weiterlesen ...

Warten auf den Neubau, 25 Einsätze im Jahr 2018

IMG 5437Am letzten Samstag im Januar fand die erste Jahreshauptversammlung der im Mai 2018 fusionierten Wehr Bad Hersfeld-Fuldatal in Asbach statt. Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung, da die Wehrführung erst mit der Fusion neu gewählt wurde. Somit beschränkte sich die Versammlung auf die Jahresberichte, Ehrungen und Beförde-rungen sowie die Grußworte einiger Gäste. Auch das Vereinsgeschehen stand bei dieser Versammlung nicht auf der Tagesordnung, da die Feuerwehrvereine von Asbach und Beiershausen derzeit noch eigenständig sind. Wehrführer Carsten Ullrich begrüßte die rund 100 anwesenden Gäste und berichtete von 25 Einsätzen (14 Brandeinsätze, 11 technische Hilfeleistungen), worunter beispielsweise auch die Bergung einer Wasserleiche nach einem Gewaltverbrechen fiel. Diese wurden von insgesamt 51 Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung abgearbeitet. Hinzu kamen einige Brandsicherheitsdienste in Stadthalle, Stiftsruine, Schildehalle und bei dem Hippie-Festival auf der Burg Herzberg. Am Ende seiner Rede bedankte sich Ullrich bei allen

Weiterlesen ...

Viel Engagement und klare Ziele

IMG 7776Erste Mitgliederversammlung der Freiw. Feuerwehr Bad Hersfeld-Johannesberg

Am Samtag, den 26. Januar 2019 fand im Bürgerraum der Tennishalle am Johannesberg die erste Mitgliederversammlung des Fördervereins der Stadtteilfeuerwehr Johannesberg statt.
Gleich zu Beginn stellte Vereinsvorsitzender und Wehrführer Jörg Altmüller die weiteren Vor-standsmitglieder vor. Im Wechsel mit seinem Stellvertreter Thomas Pyrek-Alles berichteten die Beiden kurz über die Aktivitäten im Jahr 2018, dem Gründungsjahr der Feuerwehr im Ortsbe-zirk Johannesberg. Schon im Februar 2018 wurde der erste Übungsdienst abgehalten. Die 17 aktiven Feuerwehrleute absolvierten 23 weitere Ausbildungen.
Altmüller erläuterte mit seiner Präsentation sehr anschaulich den Zweck und die Aufgaben des Fördervereins, dem zusätzlich zu den aktiven Mitgliedern auch 17 passive Mitglieder angehören.

Weiterlesen ...
046/2019 - F-BMA
09.03.2019 um 01:25 Uhr
weiterlesen
045/2019 - F-BMA
08.03.2019 um 12:35 Uhr
weiterlesen
044/2019 - F-LKW
08.03.2019 um 06:25 Uhr
weiterlesen

YouTube logo full color11

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok