Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

FB fLogo Blue broadcast 2 TwitterLogo 55acee app icon2   yt icon rgb

Bild 1Bad Hersfeld 36 Einsätze, 2190 geleistete Stunden und hohe Investitionen in die Ausbildung, das ist die Jahresbilanz des vergangenen Jahres der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld-Petersberg. Wehrführer Andreas Kling berichtete in seiner Ansprache über die verschiedensten Einsätze, worunter leider auch zahlreiche nächtliche Brandstiftungen im Einsatzgebiet der Petersberger Brandschützer  fielen. Vermehrt musste die Wehr nachts zu brennenden Abfalltonnen im Bereich des Ortsbezirkes Hohe Luft ausrücken, wobei einige Situation durch das schnelle Eingreifen glimpflich ausgingen. Kling bedankte sich bei dem Förderverein der Feuerwehr Petersberg, welcher mehrere tausend Euro für die Ausbildung zur Verfügung stellte. So konnte ein Atemschutznotfalltraining und ein Taktiktraining für Führungskräfte veranstaltet werden. Neben den vielen Einsätzen, Übungen und Ausbildungsveranstaltungen, konnte Dienstsport mit in den Dienstplan aufgenommen werden. So treffen sich die

Kameradinnen und Kameraden regelmäßig um sich für den Feuerwehrdienst fit zu halten. Durch die Wehrführung wurde den Kameraden eine kleine Anerkennung in Form eines Handtuchs übergeben. „Für die weiteren Dienstsportaktivitäten“, sagte Kling schmunzelnd.

Vereinsvorsitzender Michael Herlitze war positiv gestimmt, da die finanziellen Mittel des Feuerwehrvereins in eine gute und qualitativ hochwertige Bild 2Ausbildung investiert wurden. Zudem konnten vom Feuerwehrverein Faltschilder zum absichern von Einsatzstellen angeschafft werden.  

Sichtlich erfreut zeigten sich auch Stadtrat Hans Vierheller und der Zugführer des Gefahrgutzuges Marco Wenderoth in Ihrer Ansprache, über die hohe Belastbarkeit der Wehr. Die Freiwillige Feuerwehr Petersberg übernimmt neben dem Alltagsgeschäft eine Teileinheit des Gefahrgutzuges und somit weitere wichtige Aufgaben im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, was neben den zahlreichen Feuerwehrtätigkeiten nicht selbstverständlich sei. Man müsse zukünftig allerdings darauf achten, dass das Ehrenamt nicht überstrapaziert wird.

Christian Seelig, welcher als stellv. Stadtbrandinspektor an diesem Abend die Grußworte der Leitung überbrachte, nahm zudem die Beförderungen der Kameradinnen und Kameraden vor.    

Beförderungen
Feuerwehrfrau/Feuerwehrmann
Nathalie Klee
Kai Kehres
Nils Nuffer

Oberlöschmeisterin
Bettina Häde

Bild 1: Die geehrten Kameradinnen und Kameraden zusammen mit der Führung (v.l.n.r.: stellv. Wehrführer Bernhard Bachmann, stellv. SBI Christian Seelig, Wehrführer Andreas Kling, Bettina Häde, Kai Kehres, Nathalie Klee, Nils Nuffer, Stadtrat Hans Vierheller)
Bild 2: Die Dienstsportler der Feuerwehr Petersberg mit dem präsent der Wehrführung

Holger Gluth zum Ehrenwehrführer ernannt

Bild 1Im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung wurde Holger Gluth zum Ehrenwehrführer der bis vor kurzem noch eigenständigen Stadtteilwehr Beiershausen ernannt. Gluth begleitete über viele Jahre hinweg das Amt des Wehrführers und setzte sich auch in weiteren Ämtern für die Belange der Brandschützer und Bürger ein. Die Feuerwehr Bad Hersfeld gratuliert zu dieser ganz besonderen Ehrung!

Bild: von links: Stadtverordnetenvorsteher Prof. Lothar Seitz, Ehrenwehrführer Holger Gluth, Bürgermeister Thomas Fehling

Weiterlesen ...

Mitglieder der Kinderfeuerwehr erreichen Auszeichnung

01GruppenfotoBad Hersfeld Kürzlich haben sich drei Hersfelder Nachwuchsbrandschützer mit ihren Leistungen zum Tragen des Hessischen Kinderfeuerwehrabzeichens, der Tatze Stufe 4 (höchste Stufe) qualifiziert. Unter Aufsicht der Kreisjugendfeuerwehr durch Stefan Müller haben die drei Kids Aufgaben im Bereich Feuerwehr, Verhalten im Notfall, Richtiger Umgang mit Feuer und im kreativen Bereich absolviert. Sogar ein Feuerwehrknoten, wie ihn auch die Erwachsenen der Einsatzabteilung lernen, war bereits eine Prüfaufgabe für die drei. Fachbereichsleiter Müller war sichtlich zufrieden mit den Leistungen und überreichte die Urkunden nebst Abzeichen.
Lina-Sophie Keim, Marlon Stein und Philipp Seilius freuen sich nun die Auszeichnung tragen zu dürfen und werden in Kürze in die Jugendfeuerwehr übernommen. Manfred und Petra Häger sowie André Oldenburg leiten die Kinderfeuerwehr „Feuerfüchse“ Bad Hersfeld- Kernstadt und haben den Nachwuchs spielerisch mit den Themen vertraut gemacht.

Weiterlesen ...

Sachspende der Generali-Versicherung

IMG 1897ABad Hersfeld Kürzlich erhielt die Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld eine Sachspende in Form eines Pavillon von der Gernerali Versicherung. Bernhard Bachmann, Geschäftsführer der Gernerali Versicherung in Bad Hersfeld und Führungskraft in der Feuerwehr Bad Hersfeld, übergab das Pavillon an das Team der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Kurz nach bekannt werden, dass ein Verein gegründet wurde, welcher sich mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr beschäftigt, war es Bernhard Bachmann und der Gernerali Versicherung eine Herzensangelegenheit die Arbeit zu fördern und zu Unterstützen. So konnte ein Pavillon für rund zweihundert Euro durch Generali angeschafft und übergeben werden. Das Pavillon soll zukünftig auf öffentlichen Veranstaltungen zu Werbezwecken eingesetzt werden.

Weiterlesen ...
91/2018 - Person in Absturzgefahr in Niederaula, Richthofstr.
12.05.2018 um 20:14 Uhr
weiterlesen
90/2018 - Tierrettung in Bad Hersfeld, Heinrich-Börner-Str.
12.05.2018 um 17:44 Uhr
weiterlesen
89/2019 - Wohnungsbrand in Bad Hersfeld, Breslauer Str.
10.05.2018 um 17:47 Uhr
weiterlesen

YouTube logo full color11

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok